Anonymer Brief an den Verantwortlichen der Demo

Der Brief bestehend aus einem Zeitungsausschnitt und handschriftlichem Text

Dieser Brief ging bei Wolfgang, der die Demonstration „Schwule und Lesben ins Standesamt!“ bei der Stadt angemeldet hatte, am 28. April 2010 ein. Er wurde ohne Porto und anonym abgeschickt.

Klicken Sie auf das Bild, um den Brief in voller Auflösung anzuzeigen.

Sowohl die Schwung Karlsruhe als auch die Queerbeet distanzieren sich ausdrücklich vom Inhalt dieses Briefes. Für den Inhalt trägt ausschließlich der anonyme Verfasser die Verantwortung.

  1. Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Du kannst folgende XHTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>