Aus Mama wird Papa

Vorgestern gab es in der Sendung „frauTV“ im WDR ein Porträt eines Transsexuellen und seiner Familie.

Ich fühl‘ mich einfach viel besser jetzt in dem Körper, weil ich halt wirklich einfach so sein kann, wie ich von innen her bin. Früher hab ich mich halt einfach in nem falschen Körper gefangen gefühlt und jetzt ist einfach Äußeres und Inneres im Einklang.

Im Gegensatz zu dem hier schon besprochenen Buch von Balian Buschbaum steht diesmal der familiäre Aspekt im Vordergrund.

Den kompletten Beitrag könnt ihr euch beim WDR anschauen.

Tags zum Artikel: , .

  1. Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Du kannst folgende XHTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>