Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl am 2. April, 20:00 – 22:00

Der §175 ist schon über 20 Jahre weg, die Eingetragene Partnerschaft ähnelt der klassischen Ehe bis auf Kleinigkeiten – was fehlt „uns“ denn eigentlich noch? Warum fühlen „wir“ uns unwohl? Sind wir gesellschaftlich akzeptiert oder bestenfalls toleriert? Welche Forderungen hat die queere Community heute an die Politik? Lohnt es überhaupt noch, vor der Bundestagswahl im Herbst die Parteiprogramme daraufhin durchzusehen, ob und ggf. was dort über uns zu finden ist?

queerKULTUR veranstaltet zu diesem Themenkomplex eine Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit der Queerbeet-Hochschulgruppe und der Radiosendung Rosarauschen. Die Diskussionsrunde findet im studentischen Kulturzentrum Z10 statt und ist offen für alle Interessierten (kein Eintritt). Sie wird live in Karlsruhes Freiem Radio Querfunk übertragen (UKW, Internet, Kabel) – aber natürlich ist es viel schöner, persönlich dabei zu sein.

Das Z10 hat an diesem Abend ab 19h geöffnet.

Auf dem Podium dürfen wir begrüßen:

Bündnis ’90/Die Grünen: Sylvia Kotting-Uhl MdB
CDU: Dr. Stefan Kaufmann MdB
Die Linke: Michel Brandt
FDP: Florian Kußmann
SPD: Hand-Dieter Straup

  1. Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Du kannst folgende XHTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>