Artikel von kepler

Plätzchen backen

PlätzchenWeihnachten naht, und Du hast noch kein Mitbringsel? Dazu fallen uns Plätzchen ein.

Zu diesem Zweck treffen sich am 18.12.2011, ein Sonntag, um 15 Uhr alle Backwilligen im Studentenzentrum Z10, und nutzen die Räumlichkeiten, um gemeinsam ihre jeweiligen Lieblingsplätzchen zu backen.

Danach wird bunt gemischt, und jede/r hat dann die unterschiedlichsten Dinge, die helfen, die Feiertage zu überstehen. Falls noch was übrig ist vom Probieren versteht sich 🙂
Falls Du nicht weisst, was Du backen sollst: Für einige einfache Rezepte nebst Zutaten und Werkzeug ist gesorgt, so daß auch AnfängerInnen zu Plätzchen und Teamwork kommen.

AusstechformenOrt: Studentenzentrum Z10, Zähringerstr. 10, Karlsruhe.
Zeit: Sonntag, 18.12.2011, ab 15 Uhr
Dauer: geschätzt 6 Stunden
Kosten: eigenes Material
Veranstalter: Queerbeet und Schwung

Haltestelle: Durlacher Tor.
Parkplätze: Gibt es im Unigelände legal, nah und kostenlos.

XY ungelöst

Apotheken-Logo

Apotheke

Der folgende Text

Intersexualität – Manche Menschen können nicht eindeutig einem Geschlecht zugeordnet werden. Für sie beginnt damit eine schwierige Suche nach der eigenen Identität

leitet einen Artikel der Apotheken-Umschau Ausgabe vom 1. Juni 2011 ein. Bereits im Editorial wird auf diesen Artikel verwiesen unter der Überschrift „Ihr Sohn ist ein Mädchen“, der Artikel erscheint unter dem etwas unglücklichen Titel XY ungelöst.

Im Artikel werden, ähnlich wie z.B. in Coming-Out-Ratgebern, abwechselnd persönliche Erlebnisse sowie wissenschaftliche und ärtzliche Grundlagen präsentiert. Beginnend mit einem geschichtlichen Abriss, über die Erkenntnis „gut gemeint != gut gemacht“ plädiert der Artikel letztlich für eine späte Festlegung des biologischen Geschlechts, unter Mitwirkung des bis dahin entscheidungsfähigen Menschen.

Elternabend für Eltern schwuler und lesbischer Kinder

Das Coming-out Ihres Kindes bedeutet, dass auch Sie als Eltern mit dem Thema Homosexualität konfrontiert sind: Wie gehen wir damit in unserer Familie und im Freundeskreis um? Wie sieht die Zukunft unseres Kindes aus? Ist das vielleicht nur eine pubertäre Phase?

Vielleicht hat sich Ihr Kind in den letzten Jahren von Ihnen immer weiter entfernt und Sie hatten Angst den Kontakt zu verlieren. Doch mit dem Coming-out hat Ihr Kind Mut gezeigt und den ersten Schritt auf Sie zu gemacht, nutzen Sie diese Chance!

Bei dieser Veranstaltung wollen wir versuchen, all Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen Hilfestellung zu geben und verschiedene Themen gemeinsam zu diskutieren. Bei all dem soll der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern nicht zu kurz kommen.

Termin: Mittwoch, 13.04.2011
um 19 Uhr
Ort: Volkshochschule, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe, Raum 7, EG
Referenten: Viridiana Alcántara, Andreas Müller und Markus Elbert
Kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit von der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt Karlsruhe, Volkshochschule Karlsruhe, Schrill im April und der Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe e.V. durchgeführt.

Café XXX mit Chor am 10. April, Schrill im April

Der erste Auftritt des Queerbeet-Chors im Café XXX

Queerbeet-Chor beim Auftritt

Am kommenden Sonntag, 10.4., ist es mal wieder soweit:

Es ist Café XXX und es singt dort der Queerbeet-Chor, der damit auch das Programm von Schrill im April bereichert.

Das Café XXX hat geöffnet ab 18 Uhr, der Chor tritt um 20 Uhr auf. Nach dem Chor haben wir noch weiter geöffnet bis ca. 24 Uhr.

„Singen macht Spaß. Im März 2010 haben wir deshalb den Queerbeet-Chor gegründet. Gesungen wird alles was Spaß macht – Mikros oder Instrumente brauchen wir dazu nicht. Derzeit sind wir etwa 15 Sängerinnen und Sänger.“

Eine Kostprobe der Sangeskunst geht auf http://queerbeet.org/chor/ direkt ins Ohr.

Unser monatliches Café und Bistro im Studierendenzentrum Z10 (Zähringerstraße 10). Immer am 2. und 4. Sonntag im Monat, ab 18:00 Uhr. Bei großer Auswahl zu moderaten Preisen trifft man alle möglichen Leute, ungezwungen, locker und mit einem Barteam, das immer gut drauf ist! Weiterlesen „Café XXX mit Chor am 10. April, Schrill im April“

Plätzchen backen

Am kommenden Sonntag ist Plätzchenbacken angesagt. Am 5.12. um 15 Uhr treffen sich alle Backwilligen im Studentenzentrum Z10, wo die Schwung und die Queerbeet Räume und Küchen reserviert hat (die Küchen sind selbstverständlich auch Räume), und backt dort, bis die Plätzchen alle hoffentlich nicht schwarz sind.

Wir treffen uns dieses mal im 2. OG im Gruppenraum. Daher bitte klingen bei „2. OG“.
Für Einsteigerrezepte nebst Zutaten ist gesorgt. Für alle anspruchsvolleren Rezepte muss jede/r selbst sowohl Rezept als auch Zutaten mitbringen.
Ein Grundstock Geschirr und Küchenwerkzeuge ist vorhanden, aber die Erfahrung hat gezeigt, daß weitere Schüsseln wie auch weitere Nudelhölzer von Vorteil sind. Und nicht vergessen: Behältnisse, um ein paar Plätzchen bunt gemischt wieder mit nach Hause nehmen zu können. Dann reicht die Sättigung auch für mehr als nur einen Tag.

Die nächsten Haltestellen sind das Durlacher Tor und der Kronenplatz, kostenlose und legale Parkplätze gibt es im Unigelände (z.B. am Reinhard-Baumeister-Platz).

Café XXX mit viel Chor

Am kommenden Sonntag, 28.11.2010, gibts im Café XXX was auf die Ohren:

Jam-da-ba-dam-dam-daaa!
Singen macht Spaß. Am 28.11. haben wir deshalb zum Abschluss der Queer-Phase ein ganz besonderes Event für euch organisiert: Gegen 20:00 Uhr wird hier der Queerbeet-Chor auftreten, außerdem haben wir ein A-cappella-Sextett aus Karlsruhe eingeladen. Gesungen wird alles was Spaß macht – Mikros oder Instrumente brauchen wir dazu nicht.
Danach lassen wir mit dem Café XXX den Abend gemütlich ausklingen, zünden die erste Kerze an, und vielleicht singt ja noch jemand ein Weihnachtslied…

Zu finden im Studentenzentrum Z10, Zähringerstr. 10, Karlsruhe.
Eintritt frei! Café geöffent ab 18 Uhr, Konzert ab 20 Uhr

Weiterlesen: Café XXX Weihnachts-Special mit Feuerzangenbowle und den Schrillmännern am 12. Dezember »

Zweiteilige Veranstaltungen für Eltern homosexueller Kinder

Logo der Stadt KarlsruheWenn sich Töchter als lesbisch oder Söhne als schwul offenbaren, ist das für Eltern zunächst keine leichte Situation und sie haben viele Fragen. Wie gehen wir damit in unserer Familie und im Freundeskreis um? Wie sieht die Zukunft unseres Kindes aus? Und ist das vielleicht nur eine pubertäre Phase?

Bei einer zweiteiligen Veranstaltung für Väter und Mütter homosexueller Kinder am Freitag, 16. Juli, von 20 bis 22.30 Uhr und am Samstag, 24. Juli, von 14 bis 16.30 Uhr will das städtische Kinderbüro in Kooperation mit der Volkshochschule und den beiden Referenten Andreas Müller und Markus Elbert vom Verein Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe Hilfestellungen geben und verschiedene Aspekte des Themas gemeinsam diskutieren.

Eine Anmeldung für die Zusammenkünfte im Kinderbüro (Kaiserstraße 99) ist nicht erforderlich.

Rosa Rauschen feiert Jubiläum im Café XXX

Am 13. Juni ist wieder Café XXX. Wir haben ein besonderes Programm! Nein, nicht Fußball und Fernsehen, sondern schwules/lesbisches Engagement im Radio. Die Sendung Rosa Rauschen feiert Jubiläum, und tut dies bei uns.

Rosa Rauschen Logo

Rosa Rauschen

Live vom Café XXX und aus dem Z10 in den Karlsruher Äther gibt es Rosa Rauschen, das schwule Magazin im Querfunk, mit einer Sondersendung anläßlich dessen 15jährigen Bestehens. Es wird eine zweistündige Sondersendung geben zum Thema „Schwules und lesbisches Engagement in der heutigen Zeit“. Hierzu sind vier Gäste eingeladen, einer davon von der Queerbeet, die anderen von der Schwulen Bewegung Karlsruhe, vom lesbisch-schwulen Kulturfestival Schrill im April und vom Sportverein Uferlos.
Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit, sich einzubringen, hierzu werden Saalmikrofone bereitgestellt.
Die Livesendung gibt es von 20 bis 22 Uhr frisch vom Podium, in der Zeit davor und danach gibt es vom Team von Rosa Rauschen ausgewählte Musik, sowie ein Best-Of aus den vergangenen 15 Jahren Sendebetrieb.

Wo zu empfangen? Im Querfunk, dem freien Radio Karlsruhe, 104,8 MHz.
Wann? Am 13.6.2010, 20-22 Uhr Livesendung, Café geöffnet ab 18 Uhr.
Miterleben? Im Café XXX im Z10 in der Zähringerstr. 10, Karlsruhe.

Coming-Out-Bericht aus der freien Wildbahn

„Coming-Out? Ist das denn noch ein Thema?“ mag sich der eine oder die andere fragen. Ja, es ist immer noch Thema, und zwar ganz konkret dieses Mal bei Spiegel Online unter der Rubrik Mein erstes Mal. Das „erste Mal“ ist hier die Teilnahme an einem CSD. Die wird im Bericht geschildert, und natürlich mit der ganzen Vorgeschichte, eben dem Coming-Out, sowohl dem inneren, wie dem äußeren, versehen.

Alles nix neues, oder etwa doch?

Neu ist, daß sich dieser Artikel letztlich an alle Jugendlichen richtet (die den Spiegel bzw. dessen Onlineteil lesen), und nicht nur an die lesbischen bzw. schwulen, für die es ja Geschichten dieser Art in nahezu jedem Coming-Out-Ratgeber gibt. Mit ein bisschen Phantasie hilft das den interessierten, heterosexuellen Jugendlichen, sich ein bisschen in Lebenslage und -wirklichkeit von Schwulen und Lesben hinzuversetzen. Und den queeren Jugendlichen, wie es neuerdings so schön heißt, so sie ihre „queerness“ noch nicht entdeckt haben, mag es auf die Sprünge helfen, zu entdecken, was sie bewegt.

Auch interessant sind ein paar der Kommentare am Ende des Artikels, die Leser hinterlassen haben. Hier sind verschiedene Reaktionen, negative wie positive, dabei, alle, wie ich finde, oberhalb der Gürtellinie (Stand bei 8 Kommentaren). Es gibt also für Schwule und Lesben immer noch so einiges zu tun und zu erreichen.

Café XXX – Extratermine

Am kommenden Sonntag, 30.5.2010, gibt es einen zusätzlichen Termin vom Café XXX. Zur gewohnten Zeit um 18 Uhr am gewohnten Ort im Studentenzentrum Z10.

Es lädt die Queerbeet-Hochschulgruppe ab 18:00 Uhr ganz légere zur nicht-kommerziellen Café-Bar-Bistro-Alternative «Café XXX» im Z10 ein.

Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern.

Das Café XXX findet statt im Studentenzentrum Z10, (Zähringerstr. 10, Karlsruhe). Die nächsten Haltestellen sind das Durlacher Tor und der Kronenplatz. Parkplätze gibt es nah, kostenlos und legal im Uni-Gelände, z.B. der Reinhard-Baumeister-Platz mit Durchgang zur Kaiserstraße.

Warum Extratermine?

Auf mehrfachen Wunsch nach zusätzlichen und damit letztlich öfteren Café-Abenden kommt die Queerbeet diesem Wunsch nach. Vorerst probehalber – es sind drei zusätzliche Termine angesetzt. Wenn denn diese Termine halten, was sich die Initiatoren und die Organisatoren davon an Resonanz versprechen, dann werden im Herbst und Winter die zusätzlichen Termine ausgebaut.

Die nächsten regulären und zusätzlichen Termine:

UPDATE: Der zusätzliche Termin am 25. Juli fällt wegen „Das Fest“ aus.

30.5.2010 Extra
13.6.2010 Regulär mit Rosa-Rauschen-Jubiläum
27.6.2010 Extra
11.7.2010 Regulär
25.7.2010 Extra

Wenn ihr mal unsicher seid: die aktuellen Termine findet ihr immer auf unserer Café-XXX-Seite und in unserem Kalender.