Artikel von scott

Unsere Veranstaltungen im Rahmen des CSD 2014

Dancing on Rainbows

Dancing on Rainbows

Am kommenden Samstag ist CSD in Karlsruhe und auch die Hochschulgruppe Queerbeet wird sich mit zwei Veranstaltungen im Rahmenprogramm daran beteiligen:

Dancing on Rainbows am 03.06. im AKK

Die Hochschulgruppe Queerbeet wird fünf – aber wir machen keinen Kindergeburtstag!

Nach dem Motto „Dancing on Rainbows“ laden wir euch zu einer bunten Party ein 🙂 Egal ob ihr hetero, homo, bi, trans, a, inter oder sonstwie normal seid – bei uns sind alle willkommen.

Leute, die als Pink Fluffy Unicorn erscheinen, kriegen einen Regebogencocktail gratis!

Unser Geburtstags-Schlonz im Rahmen des CSD Karlsruhe beginnt um 20:00 Uhr. Das AKK findet ihr hier.

Café XXX – CSD Wrap-Up am 08.06. im Z10

Café XXX - CSD Wrap-Up

Café XXX – CSD Wrap-Up

Unser monatliches Café und Bistro im Studierendenzentrum Z10 (Zähringerstraße 10). Immer am 2. Sonntag im Monat, ab 18:00 Uhr. Bei großer Auswahl zu moderaten Preisen trifft man alle möglichen Leute, ungezwungen, locker und mit einem Barteam, das immer gut drauf ist!

Und weil wir dieses Mal einer der letzten Programmpunkte des diesjährigen CSDs sind, haben wir für euch ein kleines Extra vorbereitet:
Wir werden den ganzen Abend lang auf einer Leinwand die besten Bilder vom CSD Karlsruhe ’14 zeigen. Dazu gibt’s chillige Musik, sowie Cocktails und Waffeln.
Ein gemütlicher Abend, um den CSD ausklingen zu lassen 🙂

Wir freuen uns auf euch!
Die Queerbeet

Queere O-Phase 2013

Queer-O-Phase 2013 Flyer A6 Vorderseite

Flyer Vorderseite

Du bist neu in Karlsruhe und möchstest die Karlsruhe Szene kennen lernen?

Dann bist du hier genau richtig! Auch in diesem Jahr wird es wieder unsere etwas andere O-Phase geben, bei der wir unsere Gruppe sowie einige schwul/lesbische Locations in Karlsruhe vorstellen.

Los geht’s mit dem Erstie-Kaffeeklatsch am 27.11. ab 17:30 Uhr im Frauencafé.

Wie du das Frauencafé findest sowie alle Infos rund um den Kaffeeklatsch gibt es übrigens auf unserer Kaffeeklatsch-Seite.

Hier findest du alle weiteren Termine & Treffpunkte: Weiterlesen…

Dieses Wochenende: Krümel und Beachparty im Z10

Plakat für die Café XXX Beachparty im November 2011.

Café XXX – Beachparty

Am kommenden Wochenende geht’s rund im Z10:

FR 11.11.2011 ab 20 Uhr:
Los geht’s am Freitag mit unserem Candle-Light-Krümel!
Ein rundes Datum, das muss gefeiert werden! Dazu brauchts nun keine Hochzeit; ein Candle-Light-Krümel ist das Mittel der Wahl! Ein Event von und mit Schwulen, Lesben, Trans-, Inter-, Bi-, und auch Heterosexuellen, natürlich für alle Anwesenden. Und wer jetzt immer noch nicht weiß, was ein Candle-Light-Krümel ist, muss es sich selbst anschauen 😉

SO, 13.11.2011 ab 18 Uhr:
Am Sonntag heizen wir euch bei der Beachparty im Café XXX so richtig ein!
Mit Cocktails, entspannter Strandmusik und jeder Menge guter Laune! Wenn du also mal etwas Urlaub vom gestressten Studentenalltag brauchst, komm‘ ins Z10 und schnuppere etwas Karibikluft. Oder vergnüge dich beim Sex am Stand von Long Island. 🙄

Das Z10 befindet sich in der Zährigerstr. 10 in Karlsruhe.

Queer-O-Phase: Die andere O-Phase im November

Werbung für die queere O-Phase im November 2011.

Queer-O-Phase. Die andere O-Phase.

Du bist neu an einer Karlsruher Hochschule? Du möchtest gerne andere Schwule und Lesben im Hochschul-Umfeld kennenlernen? Dich interessiert es, was die Karlsruher Szene zu bieten hat?

Dann bist du bei unserer queeren O-Phase im November genau richtig! Folgende Termine haben wir uns ausgedacht:

  • Mittwoch, 02.11.: Erstiekaffeeklatsch

    Wie jeden Mittwoch trifft sich unsere Gruppe ab 17:00 Uhr im Frauencafé, das sich in der Mensa Adenauerring 7 befindet. Dieser Kaffeeklatsch ist besonders für diejenigen gedacht, die uns noch nicht kennen und zugleich der Start für unsere queere O-Phase. Natürlich findet auch während unserer O-Phase jeden Mittwoch ab 17:00 Uhr unser Kaffeeklatsch statt. Weitere Infos sowie eine Wegbeschreibung zum Frauencafé findet ihr auf dieser Seite.

  • Samstag, 05.11.: Besuch des Rosaparks

    Immer am ersten Samstag im Monat gibt’s die Rosapark Dancenight. Wir treffen uns zum Vorglühen um 21:00 Uhr im Aposto (Waldstraße 57). Von dort aus ziehen wir später weiter zum Club Nachtwerk, wo der Rosapark stattfindet.

  • Freitag, 11.11.: Candle-Light-Krümel im Z10

    Ein rundes Datum, das muss gefeiert werden! Dazu brauchts nun keine Hochzeit; ein Candle-Light-Krümel ist das Mittel der Wahl! Ein Event von und mit Schwulen, Lesben, Trans-, Inter-, Bi-, und auch Heterosexuellen, natürlich für alle Anwesenden. Und wer jetzt immer noch nicht weiß, was ein Candle-Light-Krümel ist, muss es sich selbst anschauen 😉
    Ab 20 Uhr im Z10 (Zähringerstraße 10)

  • Sonntag, 13.11.: Café XXX – Beach Party

    Immer am 2. Sonntag im Monat organisiert unsere Gruppe das Café XXX im Z10. Zu diesem besonderen Anlass werden wir eine kleine Beach-Party veranstalten 🙂 Weitere Infos zum Café XXX findet ihr auf dieser Seite.
    Los geht’s um 18:00 in der Zähringerstraße 10.

  • Freitag, 18.11.: Besuch der Rainbow-Lounge

    Zum Ausklang der queeren O-Phase werden wir gemütlich Cocktails schlürfen. Dafür ist die erst vor kurzem eröffnete Rainbow Lounge in der Sophienstraße 24 (Eingang Hirschstraße) bestens geeignet. Ab 22:00 Uhr werden wir dort einen Tisch reserviert haben.

  • Freitag, 25.11.: Besuch der Jugendgruppe

    Immer am 2. und 4. Freitag im Monat trifft sich die Jugendgruppe der Schwung Karlsruhe im Gewerbehof (Steinstraße 23).

Schwul-lesbische Kultur beim Kulturfrühstück

Das Kulturfrühstück findet am Freitag, den 25. März um 10:00 Uhr
im Café Besitos am Marktplatz statt.

Dr. Susanne Asche

Dr. Susanne Asche

Seit nunmehr 21 Jahren gibt es in Karlsruhe ein schwul-lesbisches Kulturfestival, Anlass genug, dieses Thema beim nächsten Kulturfrühstück näher zu beleuchten.
„Schrill im April“ hat sich in den zwei Jahrzehnten seines Bestehens zu einer festen Größe im Karlsruher Festivalkalender entwickelt. Bestand das Publikum in den Anfangsjahren fast ausschließlich aus Schwulen und Lesben, gesellten sich im Laufe der Jahre auch verstärkt Heterosexuelle dazu.

Weiterlesen „Schwul-lesbische Kultur beim Kulturfrühstück“

Festival „Schrill im April 2011“

Symbolbild Schrill im April 2011

Schrill im April 2011

Vom 1. bis 15. April 2011 bereichert das mittlerweile 21. Schwul-lesbische Kulturfestival „Schrill im April“ wieder das Karlsruher Kulturleben. In und um’s Kulturzentrum Jubez und in Kooperation mit zahlreichen anderen Veranstaltern und Szenegruppen präsentiert der gleichnamige Kulturverein wieder ein buntes Programm mit vielen Überraschungen.

Unter der Schirmherrschaft von Dr. Susanne Asche, der Leiterin des Kulturamts der Stadt Karlsruhe, erwartet das Publikum eine attraktive, lebendige und abwechslungsreiche Mischung aus niveauvoller Unterhaltung und fundierter Information – von musikalischen, cineastischen, kulinarischen bis hin zu gesellschaftlich-wissenschaftlichen Beiträgen.

Highlights des diesjährigen Festivals sind die große Eröffnungsgala am 01.04. mit Daphne de luxe, Martin Heim, Tobias Bredohl, Ina Z. und den Fun Tappers, das Musik-Kabarett mit ASS-Dur am 06.04, das Chorkonzert mit den Schrillmännern und den PhilHomonikern am 09.04., sowie die Comedyrevue „Sekt in the City“ am 15.04.2011.

Ausführliche Informationen zum Festival-Programm gibt es auf
www.schrill-im-april.de

Café XXX mit Live-Musik am 13. Februar

Café XXX am 13. Februar mit einem ganz besonderen Extra: Die Singer/Songwriterin Anica wird den Abend mit Live-Musik untermalen. Beginn des Auftritts gegen 20:00 Uhr, Café geöffnet ab 18:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zum Cafe XXX.

Anica

Singer/Songwriterin Anica

Die junge Musikerin Anica setzt auf Minimalismus: Ihre weiche Stimme, ihre Westerngitarre und dezente Percussions – das ist alles, was sie braucht, um ihre melancholisch-lebendigen Akustikpopsongs live in Szene zu setzen. Unterstützt wird sie dabei von Diana Bee, die am Cajon für den nötigen Beat in den Songs sorgt.
Mal poppig, mal folkig… Mit ihrer Musik begeistert Anica ganz unterschiedliche Menschen, die alle eines gemeinsam haben: Sie mögen die Klänge der Akustikgitarre gepaart mit einer klaren Frauenstimme, verpackt in eingängigen Popsongs!

Einen ersten Höreindruck kann man sich auf ihrer MySpace-Seite verschaffen!

Café XXX mit den Schrillmännern & Feuerzangenbowle

Am 12. Dezember im Z10. Café XXX geöffnet ab 18:00 Uhr, Auftritt der Schrillmänner gegen 20:00 Uhr.

Die Schrillmänner bei einem Auftritt in Mannheim 2009.

Die Schrillmänner

Von drauß vom Walde komm’ sie her
bring’n à-capella Songs und mehr
teils weihnachtlich, teils kreuz und quer
Ihr wisst schon wer – die Schrillmänner

Aua! Wer sich nach solcher reim-dich-oder-ich-fress-dich-Lyrik noch traut am 12.12. um 20 Uhr ins das Studierendenzentrum Z10 in der Zähringerstraße 10 zu kommen, findet dort nicht nur wie gewohnt das Café XXX der Queerbeet, sondern auch feinste Feuerzangenbowle und ebensolche gesangliche Unterhaltung. Weniger abendfüllend, eher kurz und knackig.

Die Schrillmänner wollen euch mitnehmen auf einen rasanten Ritt durch musikalische Genres und Epochen. Es erklingt Bewährtes und Abgedrehtes, Beinahe-Banales und Anspruchsvolles, Freches und Braves, aber immer Echtes.

Also kommt, spitzt die Ohren, öffnet die Herzen und werdet gewahr! Es lohnt sich!

Homepage der Schrillmänner: www.schrillmaenner.de

Rosa Rauschen vom 29.10.2010

Vergangenen Freitag, 18:00 Uhr. In einem Kellergewölbe im Gewerbehof geht Rosa Rauschen auf Sendung. Zu Gast bei Moderator Tommy sind die Queerbeet-Vorstände Sebastian und Son-Goku sowie Viri, die neue Queer-Referentin am KIT. Kurz nach Sendebeginn sollte auch noch meine Wenigkeit dazustoßen.

In diesem Mitschnitt gibt’s den Interview-Teil zu hören. Musik musste aus urheberrechtlichen Gründen herausgeschnitten werden. Deshalb sind hier von der einstündigen Sendung nur noch 36 Minuten übrig geblieben:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Herunterladen: Mitschnitt Rosa Rauschen vom 29.10.2010

Interview mit der neuen Queer-Referentin am KIT

Infos zum Queer-Referat

Sprechzeiten: Dienstags, 16-18 Uhr
Kontakt: queerätustapunktde

Am 19. Oktober 2010 beschloss das Studierendenparlament, das Queer-Referat im UStA einzurichten. So soll eine offizielle Anlaufstelle für ratsuchende Studis geboten und Öffentlichkeitsarbeit über Themen, die Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender betreffen, geleistet werden. Nun steht uns die frisch gebackene Queer-Referentin, die vorher schon im Vorstand der Queerbeet aktiv war, Rede und Antwort:

Viri beim CSD Mannheim (14. August 2010)

Queer-Referentin Viri

Kannst du dich kurz vorstellen und etwas zu deiner Person sagen?
Mein Name ist Viridiana Alcántara Cervantes, die meisten kennen mich als Viri. Ich bin vor drei Jahren nach Deutschland gekommen um hier zu studieren und bin jetzt im 7. Semester der Geoökologie. Davor habe ich die Deutsche Schule in Mexiko City besucht.

Wie bist du auf die Idee gekommen, ein Queer-Referat zu gründen?
Vor ungefähr 10 Jahren gab es schon ein Queer-Referat im UStA, deshalb ist es an sich keine Neugründung. Nachdem die Queerbeet Hochschulgruppe seit ihrer Wiederbelebung in Mai 2009 so schnell gewachsen ist und viele Aktionen organisiert hat, haben wir gemeinsam mit dem UStA über die erneute Einführung eines Queer-Referats diskutiert.
Weiterlesen „Interview mit der neuen Queer-Referentin am KIT“