Artikel in der Kategorie „Gesellschaft“

Queerbeet meets PRIDE PICTURES

Am Mittwoch, 4.10., treffen wir uns zum Kaffeeklastsch um dann in die Filme Ein Weg und Siebzehn von PRIDE PICTURES QUEER FILM FESTIVAL zu gehen

Der Eintritt kostest 7 EUR pro Film.

Chorfestival Südakkord in Bern

Der Queerbeet-Chor in Bern am Aare-Ufer

Ein ereignisreiches und schönes Chorfestival in der schweizerischen Bundesstadt Bern liegt hinter uns: vom 25. bis 28. Mai 2017 war der Queerbeet-Chor dort zu Gast beim schwul-lesbischen Chorfestival „Südakkord“.

Höhepunkt waren zwei Konzerte aller teilnehmenden Chöre am Freitag und Samstag. Auf der Homepage des Festivals sind bereits viele weitere Fotos online. Von den insgesamt 14 aufgetretenen LGBT-Chören waren wir der jüngste und kleinste Chor, haben uns aber super geschlagen und hatten viel Spaß beim Singen. Nebenbei blieb auch genügend Zeit bei sonnigem Wetter die wunderschöne Stadt Bern mit Münster, Bärengraben, Rosengarten und dem Fluss Aare zu erkunden.

Die Organisation wurde in diesem Jahr von den „Schwulen Berner Sängern“ („Schwubs“) übernommen. Das nächste derartige Festival „Kreisch!“ wird 2019 in Karlsruhe stattfinden! Im kommenden Jahr 2018 findet das internationale Festival „Various voices“ in München statt.

Queerbeet-Chor-Auftritt am 9. April

Der Queerbeet-Chor bei queerKULTUR

Weiter geht’s mit queerKULTUR: Am kommenden Sonntag (9. April) tritt der Queerbeet-Chor wieder im Z10 auf (Zähringerstr. 10). Um 20:15 Uhr geht’s los. Der Eintritt ist frei!

Im Queerbeet-Chor steht der Spaß am gemeinsamen A-cappella-Singen im Vordergrund. Mitsingen kann jeder: Mann oder Frau, Homo oder Hetero, Profi oder Anfänger, noch Student oder schon „erwachsen“. Ebenso bunt ist auch das Repertoire des Chors: Neben Hits von Queen, P!nk und David Guetta stehen auch Stücke von bekannten deutschen a-cappella-Gruppen wie den Wise Guys oder Maybebop auf dem Programm.

Queerbeet-Chor am 5. Juni wieder im Z10

Der Queerbeet-Chor bei seinem letzten Auftritt

Der Queerbeet-Chor bei seinem letzten Auftritt

Am 5. Juni um 20 Uhr tritt der Queerbeet-Chor schon wieder im Z10 auf – diesmal gemeinsam mit dem Physiker-Chor. Wer unseren Auftritt am letzten Sonntag verpasst hat, hat also hier nochmal die Gelegenheit. Das Z10 befindet sich in der Zähringer Str. 10. Wir freuen uns auf viele Zuhörer!

Café XXX im Mai am 22.5. – CSD-Special mit dem Chor

Der Queerbeet-Chor beim Chorfestival QueerTakte

Der Queerbeet-Chor

Im Mai findet das Café XXX nicht am gewöhnlichen Termin statt. Stattdessen öffnet das Z10 (Zähringerstr. 10) im Rahmenprogramm des CSD Karlsruhe am 22. Mai seine Tür zum Café XXX – wie immer ab 18:00 Uhr.

Als Special wird gegen 20:00 Uhr der Queerbeet-Chor auftreten. Im Queerbeet-Chor steht der Spaß am gemeinsamen a-cappella-Singen im Vordergrund. Mitsingen kann jeder: Mann oder Frau, Homo oder Hetero, Profi oder Anfänger, noch Student oder schon „erwachsen“. Ebenso bunt ist auch das Repertoire des Chors: Neben Hits von Queen, Robbie Williams und den Cranberries stehen auch Stücke von bekannten deutschen a-cappella-Gruppen wie den Wise Guys oder Maybebop auf dem Programm. Aktuell besteht der 2010 gegründete Chor aus etwa zehn Sängerinnen und Sängern.

Weiterlesen „Café XXX im Mai am 22.5. – CSD-Special mit dem Chor“

IDAHO-Flashmob am 17.5.

Flyer zum IDAHO 2016

Flyer zum IDAHO 2016

Der „International Day against Homophobia“ (IDAHO) findet in diesem Jahr wieder am 17. Mai von 15 bis 16 Uhr auf dem Platz der Grundrechte statt. Es wird einen Rainbowflashmob mit Luftballons geben, anschließend lädt das LA ViE, das neue queere Jugendzentrum des Stadtjugendausschuss e.V., zu Kurzfilmen der Pride Pictures und Fingerfood in ihre Räume in der Ettlinger Str. 9 ein.

Ab dem 17.5. ist das LA ViE zu folgenden Zeiten geöffnet:
dienstags: 16:00- 19:00 Uhr
donnerstags: 18:00- 21:00 Uhr
jeden zweiten Samstag: 20:00- 23:00 Uhr

Zusätzlich kann man im LA ViE auch noch die Treffen der Vereine „Verkabelt – Verein Bisexueller, Lesben und Freund*innen“ und der „Schwulen Jungs“ besuchen.

Podiumsdiskussion „Queere Flüchtlinge – sicher angekommen?“ am 17. April 2016

podiumsdiskussion-300x225„In Vielfalt angekommen. Sicher?“ ist das Motto des diesjährigen CSD Karlsruhe und zugleich eine Art Zustandsbeschreibung der Situation queerer Flüchtlinge in Deutschland: Sie sind angekommen hier in Deutschland, in einem Land, in dem Homo- und Transsexuellen theoretisch keine Verfolgung droht. Aber dürfen sie auch bleiben? Und wie ergeht es ihnen zwischen den anderen Flüchtlingen, die oft aus ausgesprochen homophoben Kulturkreisen stammen? Wird ihr Fluchtgrund vom Dolmetscher zutreffend wiedergegeben? Wissen sie überhaupt, daß Verfolgung aufgrund der sexuellen Identität ein Asylgrund ist? Wie gehen deutsche Flüchtlingshilfsorganisationen oder deutsche Behörden mit queeren Flüchtlingen um? Welche Formen von Beratung und Hilfe gibt es für diese Zielgruppe? Wo und wie besteht Handlungsbedarf?

queerKULTUR veranstaltet am 17.4.2016, ein Sonntag, zusammen mit der Queerbeet Hochschulgruppe, dem studentischen Kulturzentrum Z10 und dem Freien Radio Querfunk eine Podiumsdiskussion, die live im Querfunk übertragen wird (104,8MHz, diverse Kabelfrequenzen und über das Internet).

Der Veranstaltungsort, die Bar des Z10, hat bereits ab 18h geöffnet. Um 20h beginnt dann die Diskussion und ihre Radioübertragung bis 22h.

Café XXX am Valentinstag

Wie immer am zweiten Sonntag im Monat lädt die Hochschulgruppe Queerbeet ab 18:00 Uhr bis ca. 24 Uhr ganz leger zur nicht-kommerziellen Café-Bar-Bistro-Alternative «Café XXX» im Z10 (Zähringerstr. 10) ein.

Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern. Unabhängig vom studentischen Umfeld sind wir aber einfach für alle da.

Wir freuen uns auf einen lustigen Abend mit euch!

Die nächste Haltestelle ist das Durlacher Tor. Parkplätze gibt es nah,
kostenlos und legal im Uni-Gelände.

Vortrag „Für eine dritte Option“ am 8.11.

Hompage des Vereins "Dritte Option"

Verein „Dritte Option“

Am 8. November haben wir im Café XXX den Verein „Dritte Option“ zu Gast, der für einen dritten Geschlechtseintrag „inter/divers“ klagt – momentan liegt die Klage beim BGH in Karlsruhe. Mit der Klage soll das Recht auf Geschlecht von Inter*, Trans* und allen Anderen, die sich nicht als Mann* oder Frau* identifizieren, eingefordert werden.

In einem Vortrag ab 20:00 Uhr wird erklärt, warum eine dritte Option wichtig ist, wie die Klage abläuft, und wie man den Verein dabei unterstützen kann. Das Café XXX findet statt im Z10 in der Zähringer Str. 10. Der Vortrag wird auch live im Radio übertragen: Der Querfunk sendet dazu auf 104,8 MHz ein Special von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Chorfestival QueerTakte 2015

Der Queerbeet-Chor beim Chorfestival QueerTakte

Der Queerbeet-Chor beim Chorfestival QueerTakte

Heute ist das lesbisch-schwule Chorfestival QueerTakte in Mainz zu Ende gegangen. Sechzehn queere Chöre aus Süddeutschland (und Umgebung) haben in den vergangenen vier Tagen neben einem umfangreichen Rahmenprogramm zwei Konzerte im Kürfürstlichen Schloss in Mainz miteinander gestaltet. Zwischendurch war auch noch Zeit, um den CSD Wiesbaden zu besuchen, und an der dortigen Demo teilzunehmen.

Aus Karlsruhe waren der Queerbeet-Chor und die WEIBrations vertreten. Einen ersten Video-Bericht vom Straßensingen in der Mainzer Innenstadt gibt es von der „Allgemeinen Zeitung“.

Die letzten beiden Festivals fanden 2012 in Saarbrücken und 2013 in Nürnberg statt. Die nächsten Festivals gibt es dann 2017 in Bern und 2019 in … (Trommelwirbel) … Karlsruhe!