Artikel in der Kategorie „Ankündigungen“

Demo am Samstag 24.4. in Karlsruhe

Route der Demo

Route der Demo

„Schwule und Lesben ins Standesamt“ – das ist das Motto der Demo am Samstag (24. April), die wir gemeinsam mit Schwung und Rosa Rauschen organisieren. Los geht’s um 14:00 Uhr am Ökumeneplatz (beim Mühlburger Tor). Von dort ziehen wir queer durch Karlsruhe bis zum Kronenplatz, wo wir gegen 15:15 bei einer Kundgebung unsere Forderungen konkretisieren.

Schaut unbedingt auf der offiziellen Demo-Webseite vorbei:
http://www.schwung-karlsruhe.de/demo/

„Schwule und Lesben ins Standesamt“ – Ich bin selbst nicht verpartnert, und habe das auch in der nächsten Zeit nicht vor. Warum sollte ich also demonstrieren? Das Thema geht mich eigentlich gar nichts an…

Und selbst wenn ich mich hier in Karlsruhe verpartnern würde: Ist es wirklich so wichtig, dass für die Eintragung hier nicht das Standesamt sondern das Amt für Bürgerservice und Sicherheit zuständig ist? Die beiden Ämter sind sogar im gleichen Gebäude! Ich wohne ja zum Glück nicht in Ettlingen, oder in Bretten, oder in Bruchsal – für die wäre nämlich anstelle der dortigen Standesämter das Landratsamt in Karlsruhe zuständig – genauer: das Amt für Straßenverkehr, Ordnung und Recht. Klingt aber doch auch irgendwie romantisch.

Weiterlesen „Demo am Samstag 24.4. in Karlsruhe“

24. April: 180° Party im AKK

Poster für die 180°-Party im AKK
Samstag, 24. April 2010

Konzert mit "But Not Grey"ab 21 Uhr (Einlass: 20 Uhr) • Eintritt: 5,–€

Disko mit DJ Novonicab 23 Uhr • Eintritt frei

Location: Altes Stadion (AKK)Lageplan bei Google Maps

Wie selbstverständlich ist das AKK für alle Studenten da, so ist es auch der Ort an dem so vieles auch für Schwule und Lesben begann: Kultur, Chöre, Tanz, Gruppen für Coming-Out und lockeres Beisammensein als Wurzel im Unigelände.

Bunt durchmischt sind auch die Verhältnisse, wenn es heißt:
Queer im AKK. Schwule und Lesben stellen eine beträchtlichen Anteil am Publikum, und die Chance, einen Gleichgesinnten oder eine Gleichgesinnte zu erwischen, ist deutlich erhöht. So sorgt die Queerbeet und das AKK für eine alternative, warme und natürlich auch feucht-fröhliche Stimmung.

JPDinardo

JPDinardo von "But Not Grey"

Es fängt an mit Kultur vom Feinsten:
"But Not Grey" spielen für uns ihr aktuelles Programm. Hinter dem verheißungsvollen Namen But Not Grey steckt ein noch recht junges Musikprojekt, an dem unter anderem JPDinardo beteiligt ist. Gianpaolo oder kurz JP ist ein junger Musiker aus Karlsruhe. Möglicherweise habt ihr ihn schon im Fernsehen gesehen – bei Stefan Raabs Castingshow SSDSDSSWEMUGABRTLAD. Er und sein Duo-Partner Martin Whylee, Absolvent an der Popakademie Mannheim, bilden sie das Projekt But Not Grey.

But Not Grey vermischt stilvoll bekannte Indie Rock und New Wave Songs von Bands wie z. B. The Killers, Depeche Mode oder Muse. Auch eigene Songs mit ausgefeilten Texten werden präsentiert, die mitunter von der Stimme her an Ian Curtis der Band Joy Division erinnern, ohne sein Plagiat zu sein.

Ein musikalischer Genuss der Extraklasse!

DJ Novonic aus Frankfurt

DJ Novonic

Weiter geht's mit Party vom Feinsten:
Bei der anschließenden Disko in der großen AKK-Halle wird DJ Novonic aus Frankfurt die Stimmung zum kochen bringen! Sein Spezialgebiet ist House & Elektro. Die Halle wird bis in die frühen Morgenstunden gerockt!

Damit zwischen dem feiern auch mal eine kleine Verschnaufpause eingelegt werden kann, gibt's einen Chill-Out-Bereich im AKK-Café.

Veranstaltet wird das Event von der Queerbeet-Hochschulgruppe Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem AKK und Schrill im April.

Queerbeet beim Unifest am 30.01.

Es ist wieder Unifest und die Queerbeet ist wieder mit dabei. Am Samstag (direkt nach dem Queer-Krümel – *uff*) hat die Queerbeet einen Stand in der neuen Mensa, an dem Whisky-Cola, Wodka-Energy und Wodka-Lemon ausgeschenkt werden. Schaut doch einfach mal vorbei. Besonders für Ungeoutete eine wunderbar unauffällige Möglichkeit, uns einfach mal zu beschnuppern… 😉

Das letzte Unifest (im Sommersemester) war übrigens die allereste Aktion der neuen Queerbeet. Und wie damals lebt so ein Stand natürlich auch von den freiwilligen Helfern. Also: wenn ihr Lust habt, eine Schicht an unserem Stand zu übernehmen, dann mailt uns einfach… Spaßig wird’s auf jeden Fall!

Queer-Krümel am 29.01. im Z10

Alle Lesben laufen in Latzhosen rum, alle Schwulen tragen rosa Handtaschen, alle Heteros trinken Bier und schauen Fußball. Wirklich? Findet’s raus!

Am 29. Januar ab 20:00 Uhr im Z10!

Schwules Plakat für den Krümel

Schwules Plakat für den Krümel

Lesbisches Plakat für den Krümel

Lesbisches Plakat für den Krümel

Weiterlesen „Queer-Krümel am 29.01. im Z10“

Feuerzangenbowle im Café XXX am 13.12.

Plakat Feuerzangenbowle

Alles ist nur erstunken und erlogen. Wahr ist nur die Feuerzangenbowle. Wahr nur die Erinnerungen, die wir in uns tragen. Wahr nur die Träume, die wir spinnen, Sehnsüchte, die uns treiben, damit wollen wir uns beschreiben.

(Dr. Johannes Pfeiffer in: „Die Feuerzangenbowle“)

In diesem Sinne wird’s in unserem Café XXX im Dezember noch ein bisschen wärmer als sonst: wir spielen mit dem Feuer und werden zusammen literweise Feuerzangenbowle zubereiten und zu uns nehmen. Dazu brauchen wir natürlich auch wieder viele heiße Gäste und Gästinnen, die beim Trinken helfen.

Natürlich gibt’s außerdem auch diesmal wieder das übliche reichhaltige Angebot an warmen und kalten Getränken und Snacks zu studentenfreundlichen Preisen. Also: Einfach vorbeikommen! Egal ob schwul, lesbisch, bi-, trans- oder intersexuell. Ihr seid herzlich willkommen! Auch, wenn ihr heterosexuell seid!

Weiterlesen „Feuerzangenbowle im Café XXX am 13.12.“

Queer-Woche vom 4.11. bis 8.11.

Einladung zur "Queer-Woche"

Einladung zur "Queer-Woche"

Das dürft ihr auf keinen Fall verpassen: Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters veranstaltet die Queerbeet ihre eigene kleine, feine O-Phase für alle Nicht-Heteros.

Bib, Mensa, Campus-Rallye, Professorenfrühstück.. Das ist alles sehr praktisch, keine Frage. Aber in unserer O-Phase gibt es den garantierten Spaßfaktor; außerdem ist das die Gelegenheit für euch, die Karlsruher Szene kennen zu lernen, vom harmlosen Kaffeeklatsch bis zur kommerziellen Party. Und ihr müsst nirgendwo alleine hin gehn: zusammen macht es ohnehin viel mehr Spaß.

Und weil wir natürlich möglichst effizient sein wollen, haben wir mit dem Universum gesprochen und erreicht, dass die wichtigsten Termine dieses Mal gerade in eine einzige Woche passen.
Weiterlesen: Programm & Infos zur Queer-Woche

Queerbeet LIVE bei Rosa Rauschen

Für alle, die noch nichts von uns gehört haben, gehen wir jetzt ins Radio!

Wir sind kommenden Freitag, am 30.10. ab 18:00 Uhr, LIVE im Studio des Querfunk und werden bei Rosa Rauschen Moderator Tommy Rede und Antwort stehen!

Der Querfunk ist Karlsruhes freier Radiosender und Rosa Rauschen die schwule Sendung im Querfunk. Sie läuft jeden Freitag ab 18:00 Uhr eine Stunde lang. Die Sendung vom Freitag wird immer am darauf folgenden Samstag von 12:00 bis 13:00 Uhr wiederholt.

Empfangen könnt ihr den Querfunk mit eurem Radio auf 104,8 MHz oder über den Livestream im Internet.

Queer-Schlonz am 12.11.

Queer-Schlonz am 12.11. im AKK

Queer-Schlonz am 12.11. im AKK

Schwarz-Weiß ist tot, es lebe bunt! Bunte Leute, bunte Hunde, bunte Drinks, bunte Musik – alles egal, Hauptsache bunt! Ganz genau wie unsere Regenbogen-Flagge!

Im Gedenken an die legendären queer Schlonze vor 10 Jahren meldet sich die Queerbeet Hochschulgruppe nun zurück – und ihr seid alle willkommen: möglichst zahlreich, und möglichst bunt! Für Heteros. Für Homos. Für alle Schattierungen, die es sonst noch gibt. Selbst für Asexuelle. Und ihre Freundinnen und Freunde. Nur die Spießer bleiben draußen!

Wer unserem Motto entsprechend mit bunten Klamotten oder einem bunten Accessoire erscheint, erhält von uns einen Welcome-Drink geschenkt!

Also nochmal zum Mitschreiben:

Was? schlecht organisierte nächtliche Zusammenkunft (schlonz)
Wann? am 12.11. ab 20:00
Wo? im alten Stadion der Uni

Nächste Woche: 3 Monate Kaffeeklatsch!

Am 7. Oktober ist es soweit! Unsere im Mai gegründete Hochschulgruppe feiert ihren 15. Kaffeeklatsch! Der Kaffeeklatsch wird dann drei Monate alt!

Wir laden euch herzlich ein, dieses Jubiläum mit uns zu feiern! Wie immer ab 16:00 Uhr im Frauencafé, Mensa Adenauerring 7, UStA-Räume.

Regenbogenkuchen

Nadjas Regenbogenkuchen

Zum ersten Mal hat die im Mai neu gegründete Queerbeet den Kaffeeklatsch am 1. Juli veranstaltet, zu dem uns Frauenreferentin Nadja (die uns jeden Mittwoch ihr Büro freundlicherweise zur Verfügung stellt) einen Regenbogenkuchen mitgebracht hat. Mittlerweile habe ich von unserem Sprecher Son-Goku viel bessere Bilder von unserem Regenbogenkuchen bekommen und nutze die Gelegenheit, sie in diesem Artikel zu würdigen. Zum Kaffeeklatsch insgesamt kann man sagen, dass sich die Zahl der Besucher in den vergangenen drei Monaten stetig erhöht hat und auch schon viele neue Gesichter den Weg ins Frauencafé gefunden haben.
» Bildergalerie & Namenssuche für unser Maskottchen

Kaffeeklatsch in den Ferien

Auch in den Ferien gibt es jeden Mittwoch von 16:00 bis 17:30 unseren Kaffeeklatsch. Allerdings ist die Mensa um diese Zeit normalerweise abgeschlossen. Es gibt aber auf der Rückseite des Gebäudes eine Tür zum UStA, die offen ist (hat keine Türklinke, einfach dran ziehen):

Der Eingang zum UStA auf der Rückseite der Mensa

Der Eingang zum UStA auf der Rückseite der Mensa

Wenn ihr die Tür nicht findet lauft einfach ein Stück weiter, bis ihr uns drinnen sitzen seht, und macht euch durch Klopf und/oder Winkzeichen bemerkbar 😉